Für Menschen, die die Ondulierende Atemwelle® bereits kennen oder bei mir eine Einführung besucht haben.

Schenke dir regelmässig den Raum, um die wohltuende und ausgleichende Wirkung der Ondulierenden Atemwelle® in der Gruppe zu erleben. Zur Vertiefung des Selbstkontakt, Selbstfürsorge und Ausbalancierung des Vegetativen Nervensystems.

weiterlesen

Atme dich gesund! .. jeder Atemzug ist eine Welle: Sie erfasst uns, steigt hoch, durchströmt uns und vergeht. Über Atem und Bewegung sind wir dem grossen Lebensstrom angeschlossen.

Als feinster Seismograph zeigt uns der Atem an, wo dieser Strom frei fliessen kann und wo er unterbrochen ist. Stress, Krankheit und Verletzungen körperlicher oder emotionaler Art beeinträchtigen unsere Verbundenheit zum Lebensstrom. Hält dieser Zustand länger an, verfestigt sich ein Gefühl des Abgeschnittenseins – die Verbindung ist unterbrochen.

In dem von Sarah Radelfinger entwickelten Bewegungsablauf „Ondulierende Atemwelle“ wechseln Energie aufbauende mit entspannenden Übungen. Die Übungsabfolge ermöglicht Festgehaltenes und Erstarrtes wieder in Fluss zu bringen, das Gefühl von Lebendigkeit zu steigern, den Kontakt zu deinem Wesenskern zu vertiefen und sich in einem ausbalancierten Zustand gut zu verankern. Wird die Atemwelle regelmässig praktiziert, so werden Selbstheilungskräfte und Immunsystem gestärkt, seelische und körperliche Heilungsprozesse unterstützt, die Fähigkeit zu Selbstregulierung und Persönlichkeitsentwicklung gefördert. 

Karin Wälti-Wülser

Coach & Paarberaterin IBP / psychosoz. Beraterin SgfB

Donnerstag Abend, ab dem 29. August 2019