Osteogym – Die Osteoporosegymnastik

Osteogym ist ein auf wissenschaftlichen Grundlagen basierendes Gymnastikprogramm mit dem Ziel, sich im Alltag sicherer zu bewegen und Stürzen vorzubeugen. Mit gezielten Übungen wird die Leistungsfähigkeit gesteigert und die Freude an der Bewegung neu entdeckt. Die Selbstsicherheit und das Vertrauen in den eigenen Körper werden erhöht.

Kursleitung: Dipl. Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, die speziell geschult und auf diese verantwortungsvolle Aufgabe durch die Rheumaliga Schweiz vorbereitet wurden.

 

 

Erklärung Osteoporose

Die Osteoporose (von altgriechisch ostéon, deutsch ‚Knochen‘ und poros ‚porös‘) ist eine häufige Alterserkrankung des Knochens, die ihn (häufig im Zusammenhang mit einem Kalziummangel) dünner und poröser und somit anfällig für Brüche (Frakturen) macht.

Die auch als Knochenschwund bezeichnete Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Abnahme der Knochendichte. Die erhöhte Frakturanfälligkeit kann durch ein Stabilitätstraining reduziert werden.